Care for Work 2015

MobiPro EU Logo

News

Nach der erfolgreichen Absolvierung eines sechswöchigen Praktikums schafften nun 14 der 15 jungen Spanier, die ihm Rahmen des Bundesprogramms MobiPro-EU – Care for Work, nach Deutschland gekommen waren, um hier eine Ausbildung im Hotel- und Gaststättenbereich oder im Bäckerei- und Konditorhandwerk aufzunehmen, den entscheidenden Schritt.

 

15 spanische Azubis im Hotel- und Gastrobereich kommen im Juni 2015 nach Passau

 

Der Countdown läuft: 15 junge Spanierinnen und Spanier kommen am 19. Juni 2015 in Passau an, um in Ausbildungsberufe im Hotel- und Gaststättenbereich sowie im Bäcker- und Konditor-Handwerk hineinzuschnuppern. Es handelt sich um die Berufe in den Bereichen

  • Hotel- oder Restaurantfach
  • Koch
  • Bäcker 
  • Konditor

Zehn renommierte Betriebe in Stadt und Landkreis Passau haben sich bereit erklärt, einen oder mehreren Spaniern die Gelegenheit zu geben, ein sechswöchiges Praktikum zu absolvieren. Danach wird entschieden, ob im September die Ausbildung aufgenommen werden kann.

 

 Spanische Praktikanten beim Detuschkurs in Malaga mit Barbara Bracukmann,GF BAP Passau (2.von links)

 

Foto: Die Praktikant/-inn/-en beim Deutschkurs in Málaga mit Barbara Brauckmann, GF BAP Passau (2.von links) 

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Die künftigen Azubis lernen seit Februar in Malaga Deutsch, um mit einem B1-Sprachniveau hierher zu kommen. In der Berufsakademie Passau werden die letzten Wohnungen für die Projektteilnehmer komplettiert, mit den Arbeitgebern verhandelt, die Spanier per Telefon, Whats app oder E-Mail mit letzten Informationen versorgt, ein Patenprogramm zusammen mit der Universität Passau durchgeführt, weiterführende Deutschkurse koordiniert, Ämtergänge, Anmeldungen und Eingewöhnung vorbereitet, sprich das "neue Leben" der Neubürger hier organisiert.

Über das Förderprogramm MobiPro EU erhalten die Teilnehmer finanzielle Zuschüsse zu den Reisekosten  sowie eine Aufstockung der Praktikums- bzw. später der Ausbildungsvergütung, um den Lebensunterhalt, den die Teilnehmer hier komplett alleine bestreiten müssen, zu sichern.

Gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales                      

   

 

 

 

 

Projektträger: Berufsakademie Passau