Fort- und Weiterbildung an der BAP im Spiegel der Presse


Palliative Care heißt ein Versorgungskonzept, bei dem im Team mit Ärzten, Physiotherapeuten und Apothekern Pflegekräfte ihre schwer kranken Patienten ganz individuell zu Hause, im Alten- und Pflegeheim und in den Krankenhäusern in der Region betreuen.

Ein Social Mediator ist ein Vermittler in Konfliktfällen, auf der zwischenmenschlichen Ebene im beruflichen wie privaten Umfeld. Eine Ausbildung dazu bietet die Berufsakademie Passau (BAP) an, als einzige in Niederbayern. Im Februar startet ein neuer Kurs zur Grundausbildung.


Absolventen der BAP-Geronto-Psychiatrie-Weiterbildung präsentieren Projekte

Sehr beeindruckt zeigte sich das Prüfungsgremium von der Vielfalt und der praktischen Wirkung der präsentierten Projekte im Rahmen der Weiterbildung Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung an der Berufsakademie Passau (BAP).

Nach 188 Unterrichtsstunden haben Ende Juli 2014 neun Führungskräfte der stationären Altenpflege an der Berufsakademie Passau ihr Weiterbildungsmodul zum "Einrichtungsleiter" erfolgreich abgeschlossen und ihre Urkunden von Fortbildungsleiter Joachim Berga entgegengenommen.

Gerontopsychiatriekurs an der BAP präsentiert seine Praxisprojekte


Ein Tast- oder Sinnesweg oder -garten ist eine Möglichkeit, Demenzkranken eine klare und eindeutige Sinneswahrnehmung zu ermöglichen. Die Betroffenen wirken nach dem Beschreiten dieses Weges deutlich entspannter und orientierter. Ein Hochbeet ermöglicht alten Menschen, sich auch bei körperlichen oder geistigen Gebrechen mit dem Bepflanzen eines Beetes und der Ernte von Salatköpfen zu beschäftigen, sodass in ihrem manchmal eintönigen Alltag wieder Sinn und biografieorientiertes Erleben tritt. Ein Beschäftigungswagen ermöglicht den Betreuungspersonen in Seniorenheimen, ihr Material für die Einzelbetreuung und Beschäftigung direkt an ein Pflegebett zu fahren und dort ein gezieltes und planvolles Betreuungsangebot für bettlägerige Schwerstkranke und Demenzbetroffene mit speziellen Aromaölen, Leuchten und musikalischen Reizen u. v. a. zu verwirklichen.