Europäische Projekte an der BAP im Spiegel der Presse

Logo MobiPro EU


Mehr Integration geht eigentlich nicht. Alfredo de Corral Bosco aus Malaga hat seinen großen Auftritt – in Lederhosen und Haferlschuhen kommt er ins Heilig-Geist-Stift und bestellt sich... richtig, ein Weißbier. "Das ist mein Lieblingsbier", sagt Alfredo und nimmt zufrieden einen großen Schluck. Es gibt schließlich auch etwas zu feiern. Und zwar die ersten erfolgreichen Absolventen des "Care for Care"-Projekts der Berufsakademie Passau (BAP).

Junge Spanier beginnen Ausbildung in Passau


Ausgelassene Stimmung herrschte im Passauer Altstadthotel: Im Rahmen des Bundesprogramms "MobiPro-EU" Care for Work wurden dort 14 junge Auszubildende aus Spanien begrüßt. Eine Chance, die alle von ihnen nutzen wollen.


15 junge Spanier aus Andalusien wollen im Rahmen des Bundesprogramms MobiProEU ein neues Leben in Deutschland beginnen.


Über das Projekt "Care for Care", das die Berufsakademie Passau mit Fördermitteln des Bundesprogrammes MobiPro EU ins Leben gerufen hatte, kamen im Mai 2013 junge Menschen aus Spanien und Ungarn nach Deutschland, um Altenpfleger zu werden.


Die Deutsch-Spanische Gesellschaft (DSG) und die Berufsakademie Passau (BAP) haben im Rahmen einer besinnlichen Adventsfeier den Erfolg der MobiPro-EU-Projekte Care for Work 2014 und Care for Care 2013 gefeiert.


Dimitar Doychev Foto: Jäger pnp

Betriebe sind froh über Azubis aus dem Ausland

Mehr als 300 Bewerber haben in Bayern eine Lehrstelle gefunden, sechs davon in Passau - "die wissen, was sie wollen."

Passauer Neue Presse, 18.10.2014 von Christina Fleischmann


Zorida Diaz Monroy

Ab Juni machten fünf Spanier und ein Bulgare ein Praktikum in Passau – Jetzt haben sie ihre Ausbildung gestartet

Passauer Neue Presse, 18.09.2014 von Christina Fleischmann


European cooperation can work out perfectly – 18 musicians from all over Europe and their two German workshop teachers proved this in the Café Museum by the final concert of their workshop week at the Berufsakademie Passau.

Die EU macht's möglich: Berufsakademie Passau organisierte Praxis-Aufenthalt für junge Niederbayern


Bereits zum zweiten Mal organisierte die Berufsakademie Passau (BAP) in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk und der Agentur für Arbeit nun einen Praxis-Aufenthalt junger Niederbayern in Nizza und Umgebung – wieder einmal stellte sich das von der EU geförderte Programm unter dem Motto „Lernen ohne Grenzen“ als Erfolg heraus. Kürzlich kehrten die Teilnehmer zurück in die Heimat.

For further details please look at our german web site . Thank you!