Home
Die BAP
Berufsakademie Passau
Private Berufsakademie für Aus- und Weiterbildung Passau

Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

Mit der Abstimmung für die Aufnahme in das Netzwerk verpflichten wir als Schulfamilie uns dazu, das Zusammenleben aktiv mitzugestalten und gegen Diskriminierung, Mobbing und Gewalt vorzugehen. Es darf keine Rolle mehr spielen, wo Menschen herkommen, wie sie aussehen, was sie haben oder auch nicht. Wir wollen eine Schulkultur schaffen, in der alle Menschen gleich viel wert sind und in der sich alle gegen für Diskriminierung sensibilisieren und aktiv dagegen vorgehen.

Wir wollen eine Gruppe aus Schüler*innen und Lehrkräften bilden und mindestens 1x pro Jahr eine Aktion zu einem von den Schüler*innen ausgewählten Thema durchführen (z.B. Sexismus, Alltagsrassismus, Bodyshaming, Gender-Stereotypen …). Wir treffen uns außerdem in einem lockeren Zusammenschluss alle paar Wochen, um unser Vorgehen abzustimmen.

Die Abstimmung findet am Freitag, den 20.05.2022 statt. Alle Schulmitglieder, also Schüler*innen, Lehrkräfte, aber auch alle anderen an der BAP Tätigen, stimmen ab, ob wir uns dem Courage-Netzwerk anschließen wollen. Nötig sind 70 % JA-Stimmen, um in das Courage-Netzwerk aufgenommen zu werden. Am Tag der Abstimmung wird es auch eine kleine Posteraktion der Schüler*innen geben, die im Abstimmungsraum zu sehen sein wird.

Wer vorab schon sehen möchte, wofür er genau abstimmt, kann sich hier die Selbstverpflichtung schon einmal durchlesen:

1. Ich werde mich dafür einsetzen, dass es zu einer zentralen Aufgabe meiner Schule wird, nachhaltige und langfristige Projekte, Aktivitäten und Initiativen zu entwickeln, um Diskriminierungen, insbesondere Rassismus, zu überwinden.

2. Wenn an meiner Schule Gewalt geschieht, diskriminierende Äußerungen fallen oder diskriminierende Handlungen ausgeübt werden, wende ich mich dagegen und setze mich dafür ein, dass wir in einer offenen Auseinandersetzung mit diesem Problem gemeinsam Wege finden, zukünftig einander zu achten.

3. Ich setze mich dafür ein, dass an meiner Schule einmal pro Jahr ein Projekt zum Thema Diskriminierungen durchgeführt wird, um langfristig gegen jegliche Form von Diskriminierung, insbesondere Rassismus, vorzugehen.

Wir haben anläßlich des Projekts ein paar Videos gedreht, in denen Schüler*innen und Lehrkräfte Statements zu verschiedenen Themen abgeben.

Bis zur Abstimmung am 20.05. werden wir nach und nach diese Videos auf unserem YouTube-Kanal veröffentlichen, ebenso auf unserer Instagram- und Facebook-Seite.

Alle Infos zum Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" unter https://www.schule-ohne-rassismus.org/.