Home
Die BAP

Indischer Besuch bei der Berufsakdemie

Im Rahmen des Programms "Young Ambassador Program", das von dem Passauer Verein "Round Table Passau" koordiniert wurde, besuchten zehn junge Inder die Berufsakademie Passau (BAP).
Dort erhielten sie Informationen über das deutsche Bildungssystem und tauschten sich mit Sprachschülern der BAP über ihr Heimatland und ihr Gastland aus. Das "Young Ambassador Program" wurde ursprünglich in Indien ins Leben gerufen, um jungen Menschen aus Indien zwischen 18 und 24 Jahren die Möglichkeit zu geben verschiedene Regionen Europas kennen zu lernen. In den Zielorten werden sie in Gastfamilien untergebracht und lernen so das Alltagsleben kennen bzw. können den Gastgebern ihre eigene Kultur näherbringen. In Passau wurden sie begrüßt von Barbara Brauckmann, Geschäftsführung BAP (2.v.l.), Bernadette Hackauf, Stellv. Schulleiterin Fremdsprachenschule (3.v.l.), Elke Kleinschmidt, Schulleiterin Fremdsprachenschule (5.v.r.), Hermann Strasser, IT-Schule (2.v.r.) und Adrian Hackauf (Mitte). − red/Foto: privat