Basiskurs Palliative Care für Pflegende

Ziele

Der Kurs basiert auf dem ganzheitlichen Betreuungskonzept von Palliativpflege und -medizin für die Patienten, die sich in einem fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Krankheit befinden. Die Pflegenden werden befähigt zu beraten, anzuleiten und den besonderen, komplexen Betreuungssituationen dieser Patienten in medizinischer, pflegerischer, psychosozialer sowie kultureller Hinsicht angemessen professionell zu begegnen.

Inhalte

Die Inhalte der Weiterbildung orientieren sich am bundesweit eingesetzten "Basiscurriculum Palliative Care" (Kern, Müller, Aurnhammer).

Der Kurs umfasst

Kulturell-gesellschaftspolitische und rechtlich-ethische Themen

- Hospizidee, Entwicklungen der Hospizbewegung
- Kultureller Umgang mit Sterben und Tod
- Rechtliche Fragen

Palliativmedizinische und -pflegerische Themen

- Krankheitsbilder, Schmerztherapie, Schmerz im Alter
- Ernährung
- Respiratorische Symptome
- Flüssigkeitssubstitution in der letzten Lebensphase
- Palliative Wundversorgung und Dekubitusbehandlung
- Basale Stimulation - Umgang mit komatösen Patienten
- Möglichkeiten der Atembehandlung

Psychosoziale und spirituell-religiöse Themen

- Grundlagen der Kommunikation
- Lebensbilanz - Möglichkeiten der Unterstützung
- Formen der Krankheitsbewältigung
- Gespräche bei Angst und Schuldgefühlen
- Sexualität, Körperbild
- Familie und sozialer Hintergrund
- Selbstwahrnehmung und Selbstpflege

Organisatorische Themen

- Anregungen zur Integration von Palliative Care in die eigene        Einrichtung
- Leitbilder der Sterbebegleitung
- Stressmanagement und Bewältigungsstrategien
- Dokumentation, Qualitätssicherung
- Vernetzung mit anderen Diensten

Die Teilnehmer/-innen erstellen eine Hausarbeit, in der sie sich intensiv mit einem Thema im Bereich Palliative Care auseinandersetzen.

Voraussetzungen/ Zielgruppen

Fachkräfte der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie der Altenpflege

Kursleitung

Erika Koch, Zertifizierte Kursleitung Palliative Care DGP

 Termine und Umfang

29.11. - 03.12.21                          28.03. - 01.04.22
27.06. - 01.07.22                          12.09. - 16.09.22

164 UE in Blockwochen                   Mo - Fr  8:30  bis 16:00 Uhr

Kursgebühren + mögliche Förderung

auf Anfrage

Förderfähig über

Berufliche Weiterbildung Beschäftigter (BWB)
Bildungsprämie

Veranstaltungsort

Berufsakademie Passau, Spitalhofstraße 67 a, 94032 Passau

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf unter

tmoser@bap-passau.de         oder 0851 72088-31