Vorbereitungslehrgang auf die ärztliche Kenntnisprüfung für Ärzte aus dem Ausland

Flyer zum Download

 Ziele des Lehrgangs

Der Lehrgang vermittelt medizinische Fachkenntnisse für die Kenntnisprüfung nach §37 Approbationsordnung für Ärzte (ÄApprO).

Inhalte des Lehrgangs

Innerer Medizin                            150 UE
davon:
Cardiologie                                 35 UE
Gastroenterologie                        35 UE
Stoffwechsel Diabetes mellitus       20 UE
Hämatologie/ Onkologie                 15 UE
Infektionen                                 10 UE
Neurologie                                  15 UE
Nephrologie Dialyse                      10 UE
Notfallmedizin                             10 UE
Chirurgie                                    50 UE
Gynäkologie und Geburtshilfe         10 UE
Pädiatrie                                    10 UE
Hygiene, Bakterologie                   10 UE
Strukturen Gesundheitswesen        10 UE
Weitere Inhalte                           60 UE

GESAMT:                                          300 UE

Änderungen vorbehalten

Zugangsvoraussetzungen

Als Bewerbungsunterlagen sind in deutscher Sprache einzureichen:

  • Nachweis des laufenden Anerkennungsverfahrens zum Erhalt der ärztlichen Approbation
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Nachweis des gültigen Aufenthaltstitels / Ausweis
  • Sprachzertifikat B2, ggf. Einstufungstest
  • Zertifikat der Fachsprachenprüfung Medizin C1 (falls bereits bestanden)
  • Bescheid mit offizieller Berufserlaubnis in der Humanmedizin (falls vorhanden)

Bitte beachten Sie, es werden ausschließlich nur vollständig eingereichte Bewerbungen berücksichtig.

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Ärzte aus Nicht-EU-Ländern, die sich im Anerkennungsverfahren befinden und zur Anerkennung ihres Berufsabschlusses die Kenntnisprüfung nach § 37ÄApprO ablegen müssen.

Termine und Umfang

Kursbeginn: 14.09.2020

Dauer: ca. 12 Lehrgangswochen
25 UE pro Woche / 5 UE pro Tag (Mo-Fr)           

UE = Unterrichtseinheit á 45 Minuten
insgesamt 300 UE

Förderung

Der Lehrgang wird zur Zertifizierung vorgelegt. Er kann bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen durch die Agentur für Arbeit gefördert werden.

Kursgebühr

voraussichtlich 2.800,- €

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf unter

reischl@bap-passau.de         oder    0851 72088-33                        MO- FR von 10:00 - 14:00 Uhr