Leitbild der Berufsakademie Passau gGmbH

Die Private Berufsakademie hat es sich zum Ziel gesetzt, insbesondere jungen Menschen eine qualitativ hochwertige und zukunftsfähige berufliche Ausbildung zu vermitteln, die sie in bestmöglichster Form auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorbereitet.

Dieses Anliegen soll in vertrauensvollem und respektvollem Umgang miteinander erarbeitet werden. In der Orientierung an den Richtlinien und Lehrplänen des Freistaates Bayern sind uns demokratische Grundwerte, eine europäische Ausrichtung und ein hohes berufliches Ethos, sowohl der Mitarbeiter als auch der Auszubildenden, ein Anliegen.

Beständige Kommunikation, Rückmeldung und Beratung zwischen Lehrenden, Lernenden und Verwaltung sowie der Dialog mit Bildungseinrichtungen und Unternehmen bilden die Basis für einen kontinuierlichen Prozess der Qualifizierung und Weiterentwicklung. Qualitätsmanagement und ein ständiger  Verbesserungsprozess führen zu einer angemessenen Modernisierung der Unterrichtsmethoden und Lerninhalte, sodass das Lernen und Arbeiten in unserem Haus nicht nur effizient und modern, sondern auch von Freude am Lernen und einer positiven Lebenseinstellung geprägt ist.

Die Schlüsselqualifikationen sollen sich ablesen lassen an der Entwicklung der fachlichen, sozialen und individuellen Kompetenzen unserer Schüler, die sie zu selbständigem Handeln im beruflichen Kontext und selbstverantwortlichem Leben befähigen.

In Fortführung unseres Ausbildungsprogramms bieten wir Serviceleistungen für die regionale Wirtschaft in Form von Firmenschulungen, Übersetzerdienste, Fort- und Weiterbildungen sowie durch die Vernetzung mit europäischen Partnern in den Bereichen Informations- und Telekommunikationstechnologie, Fremdsprachen und Altenpflege. 

Sowohl in der Ausbildung als auch der Fortbildung sind wir bestrebt, die unterschiedlichen Interessen und Lebenssituationen von Frauen und Männern zu berücksichtigen. Dies zeigt sich in der Struktur, in den Prozessen und Arbeitsabläufen, in der erbrachten Dienstleistung und in der Kommunikationskultur unserer Einrichtung. Den Respekt vor und die selbstverständliche Integration von Lernenden aus anderen Kulturkreisen sehen wir als wesentlichen Teil unseres Selbstverständnisses.